Infos OGS

 

Wir stellen uns vor:

Seit dem Jahr 2004 werden Kinder der Eichendorffschule im Rahmen des offenen Ganztags betreut. 

Angemeldete Kinder essen gemeinsam Mittag, haben gemeinsam
Lern- und Freizeiten und können nachmittags an verschiedenen Wahlkursen teilnehmen.

 

Eine Früh- und Spätbetreuung runden  das  Angebot ab. Neben den Gruppen der offenen Ganztagsschule (OGS) sind einige Klassen als Rhythmisierter Ganztag (RGS) eingerichtet.

 

In der OGS angemeldete Kinder haben im Klassenverbund bis 11.30 Uhr Unterricht und gehen dann in ihre OGS- Gruppe. Hier ist der Nachmittag strukturiert durch das Mittagessen, einer täglichen Hausaufgabenzeit und Freizeit, bei der die Kinder im Freispiel oder in angeleiteten Angeboten ihren Interessen nachgehen können.

 

 In der RGS werden die Kinder der gesamten Klasse bis mindestens 15.00 Uhr gemeinsam von Klassen- und/ oder Fachlehrer*innen und einer OGS- Kraft betreut und begleitet. Unterricht und Freizeiten, angeleitete Angebote, Mittagessen sowie Lern- und Arbeitszeiten verteilen sich hier über den gesamten Tag. So ist ein beständiger Wechsel von Aktivität und Erholung erlebbar.

 

Wenn Sie weitere Fragen haben, sprechen Sie uns gerne an!

Viele Grüße      IHR OGS/RGS – TEAM DER EICHENDORFFSCHULE

  

Allgemeine Informationen:

Elternpost wird stets über das Logbuch oder in der Postmappe von den Kinder transportiert und die Rückmeldungen in der Klasse abgegeben, dann erreicht uns die Post auch in der Betreuung.

Falls sie Interesse an den Ferienspielen haben, finden sie alle Angebote unter der Online-Seite       www.ogs-ferienangebote-bielefeld.de
Über dieses Portal können Sie ihre Kind direkt zu den angegebenen Anmeldezeiten anmelden.

 


Wir freuen uns, dass in unserer OGS/RGS wieder Wahlkurse angeboten werden können. Die Übersicht finden Sie durch den Klick auf den farbigen Link.

 

Hierzu eine kleine Bitte: Wahlkurse sind freiwillig für die Kinder. Bitte helfen sie ihrem Kind dabei, sich selbst entscheiden zu können. Nur dann haben die Kinder Spaß daran.

 

Die Kinder können an dem ersten Termin des Wahlkurses „schnuppern“ kommen und sich anschließend für oder auch dagegen entscheiden. Erst dann wird die Teilnahme verbindlich.